Krankheiten und Schädlinge

Krankheiten und Schädlinge

Je besser die Wohlfühlumgebung desto geringer die Krankheitsneigung. Sonne, Frischluft und eine dosierte Bewässerung in gutem Substrat sind das A&O. Feigen sind vergleichsweise robust können aber z.b. bei zu warmer Überwinterung sogar Schildläuse bekommen, was im Freiland quasi undenkbar ist.

Feigen Mosaik Virus

Der Virus zeigt sich vor allem an jungene Blättern, ist aber für die Pflanze unbedenklich. Es kommt zu "unschönen"Verfärbungen des ...
Weiterlesen …

Feigen-Spreizflügelfalter

Der Feigen-Spreizflügelfalter ( Choreutis nemorana ) gehört zur Familie der Schmetterlinge. Wie der Name schon sagt, hat er sich auf ...
Weiterlesen …

Käfer

Zitrusbockkäfer, Rüsselkäfer, Dickmaulrüssler und natürlich deren Larven sind ein wirkliche Gefahr auch für unsere Feigen. Insbesondere Dickmaulrüsslerlarven leben z.B. im ...
Weiterlesen …

Kirschessigfliege

Die Kirschessigfliegen: Ein neuer Schädling, der aus Asien eingeschleppt und zum ersten mal 2011 in Deutschland nachgewiesen wurde. Kirschessigfliege (Drosophila ...
Weiterlesen …

Rost

Bei Rost (Rust) handelt es sich um eine Pilzerkrankung. So schwer es fällt, alle befallenen Blätter abschneiden und im Müll ...
Weiterlesen …

Sonnenbrand

Auch wenn die Feige ursprünglich aus sonnigen und warmen Regionen kommt, muß man besonders bei jungen Pflanzen auf Sonnenschutz und ...
Weiterlesen …

Star (Sturnus vulgaris)

Der Star wurde 2018 vom NABU zum Vogel des Jahres gewählt. Zum Star unter den Vögeln wird er durch die ...
Weiterlesen …

Trauermücken

Trauermücken entdeckt man, an den vielen kleinen Fliegen die auffliegen, wen man eine Pflanze gießt oder gegen den Topf stößt ...
Weiterlesen …

Wühlmäuse

Wühlmäuse können im Garten sehr schnell zur Plage werden, da sie sich besonders gerne an der zarten Wurzelrinde der Feigen ...
Weiterlesen …